06

Mrz

2015

Kunststoff-Rundbürsten für den Winkelschleifer


7℃, bewölkt


Vor ungefähr zwei Jahren hatte ich nach einer Bürste für den Winkelschleifer gesucht um damit die Balken in unserem Haus abzuschleifen. Dabei bin ich auf eine mir bis dato unbekannte Bauart gestoßen, die ähnliche einer Topfbürste direkt auf die M14-Aufnahme des Winkelschleifers geschraubt werden kann.

Die alte und die neü Kunststoff Rundbürste für die M14 Winkelschleiferaufnahme

Mit den Maßen 140⨉55mm ist sie etwas schmaler als die 100mm breite Schleifwalze wie man sie von professionellen Satiniergeräten her kennt. Das macht diese Rundbürste sehr handlich und obwohl der Durchmesser ähnlich groß ist wie der eines Satiniergeräts, kommt man mit dieser Bürste besser an schwierige Ecken heran.

Bis in die Ecken hinein kommt man allerdings niemals, da die Geometrie es schlichtweg verbietet, auch wenn die alte Bürste den Eindruck erweckt, dass es versucht wurde ☺.

Die alte Rundbürste hat ihren Dienst geleistet und das Borstenhaar lichtet sich

Die neü Rundbürste kommt mit vollem Borstenhaar daher

Die Kunststoff-Rundbürste mit M14 Aufnahme habe ich bei einem bekannten online-Auktionshaus ergattert zum überschaubaren Preis von €35,00 – da ich noch in keinem Baumarkt diese größe gefunden habe, gibt es für mich auch nur diese eine Quelle (ich habe durchaus recherchiert, bin aber leider nicht fündig geworden).

Wie man anhand der Vergleichsfotos zwischen der alten und der neu eingetroffenen Rundbürste erkennen kann, wird dieses Werkzeug intensiv genutzt und erfreut sich großer Beliebtheit beim Aufhübschen von Holzbalken.

Ich kann sie jedenfalls nur wärmsten empfehlen!

Winkelschleifer mit zwei Rundbürsten aus Kunststoff

  1. Kommentare
    1. Ole Der Bauherr :-) · 14.11.2015 · 16:13

      Hallo Andreas, wir haben uns ja schon per E-Mail ausgetauscht, also ziehe ich hier kurz nach was wir bereits besprochen haben. Der Winkelschleifer ist ein Drehzahlgeregelter von Makita (1400W, ordentlich Drehmoment aber auch Gewicht). Rundbürsten mögen keine Geschwindigkeiten über 6500upm, weshalb ein Drehzahlgeregelter für Schleifarbeiten sinnvoll ist. Je niedriger die Drehzahl, desto weniger Dreck. Die meisten Winkelschleifer vertuschen ihr miserables Drehmoment (leichte, billige Motoren) durch hohe Drehzahlen. Ich glaube ich habe alles drin an Info :-) Grüße!

    2. Andreas · 10.10.2015 · 17:10

      Hallo, ich renoviere gerade in einem über 300 Jahre alten Fachwerkhaus. Eure Seite bietet wirklich tolle Informationen für mich. Vielen Dank dafür. Ich habe eine Frage bezüglich der Drehzahl des Winkelschleifers. Wenn mich nicht alles täuscht, sollte der auf dem Photo zu sehende Winkelschleifer eine Drehzahl von 11000 U/min haben. In dem erhaso Shop ist für die Nylon-Bürste allerdings eine Maximaldrehzahl von 4500 angegeben. Hat das trotzdem hingehauen? Gruß, Andreas

    3. Ole Der Bauherr :-) · 05.08.2015 · 08:42

      Hallo Astrid, ich denke das sind die Bürsten. Auch hier wird ein Foto von unserem Blog benutzt (ohne Rückfrage). Wichtig ist, dass die Aufnahme passt. Bei meinen Winkelschleifern ist es stets M14 - ich gehe also davon aus, dass das die Standard-Größe ist. Grüße!

    4. Astrid · 04.08.2015 · 14:13

      Hallo, erst einmal eine Super Seite ;), macht Mut. Wir sind auch gerade beim Thema Balken schleifen u suchen nach passendem Gerät, leider bei Ebay nicht fündig geworden. Würden diese auch gehen? http://www.erhaso.com/epages/Shop47043.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop47043/Products/RB140x55T30M14SiC60 VlG

    5. Ole Der Bauherr :-) · 08.07.2015 · 15:16

      Huch! Das sind nicht nur die Bürsten, sondern auch Bilder aus diesem Blog?! Grübelnd...

    6. Ralph · 06.07.2015 · 10:41

      Hallo, sind das diese? http://www.ebay.de/itm/Rundburste-140-x-55-T30-SiC-Schleifnylon-K60-M14-2mm-fur-Flex-Winkelschleifer-/231155601420 Danke

* wird nicht veröffentlicht