31

Jul

2014

Dünschichtkalkputz im Obergeschoss


25℃


Seit dem letzten Blogeintrag sind gute drei Wochen vergangen und das hat den speziellen Grund, dass wir mit dem Dünnschichtkalkputz begonnen haben und eigentlich nichts weiter passiert ist, als dass ständig Kalkputz aufgetragen, gefilzt und geglättet wurde. Nicht sehr spektakulär aber sehr sehr Arbeits- und Zeitintensiv. Außerdem habe ich mir zwischendurch eine Woche Auszeit gegönnt um über das Leben zu sinnieren.

Was gibt es über den Dünnschichtkalkputz zu berichten? Nun, er ist feiner als der Grundputz, lässt sich geschmeidiger auftragen und auch "sauberer" filzen. Filzt man zu lange, dann reibt man auch bei diesem Putz die Körner wieder empor. Ein weiterer, entscheidender Unterschied ist die Flächendeckung pro Sack, welche deutlich höher ausfällt, da der Dünnschichtputz – wer hätte es gedacht – dünner aufgetragen werden kann aufgrund der feineren Beschaffenheit.

Keanus Kinderzimmer ist verputzt II

Keanus Kinderzimmer ist verputzt I

Die ersten beiden Kinderzimmer haben bereits ihre Lage Dünnschichputz erhalten und sehen deutlich besser aus als vorher. Auch die feinen Risse haben sich bislang nicht wieder blicken lassen.

Moriens Jugendzimmer wurde mit Kalkputz verputzt I

Moriens Jugendzimmer wurde mit Kalkputz verputzt II

Durch herablaufendes Kalkwaßer entstehen optische Unebenheiten

Beim Auftragen des Dünnschichtkalkputzes wurde ich dazu verleitet ein anderes Abschlussverfahren auszuprobieren als bislang und so habe ich mit dem großen Glättespachtel erste Verdichtungsversuche vorgenommen.

Verdichtete Kalkputz Oberfläche

Interessanterweise macht das Putzbild nahezu süchtig danach so weiterzumachen. Mir gefällt die aufgeraute Optik gefilzter Putzflächen sehr aber eine glatte Fläche strahlt eine gewisse professionalität aus, die mich anspricht; vermutlich auch, weil ich es sonst noch nicht geschafft habe einen solchen Finish zu erzielen. Das Neue reizt.

Kalkgrundputz im Schlafzimmer

Auch im Schlafzimmer bin ich vorangekommen und habe alle vier Wände mit dem Kalkgrundputz versehen. Da es jetzt nicht mehr darauf ankommt, dass der Grundputz schön aussieht, kann ich rigoroser vorgehen wenn es darum geht die Ebene einzuhalten; daher sind auch überall die "Kratz"-Spuren der Kartätsche zu sehen.

Es geht wieder voran!

Gleichmäßig abgeschabte Kalkputzwand im Schlafzimmer

Alle Wände wurden mit Kalkputz versehen I

Alle Wände wurden mit Kalkputz versehen II

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht