09

Apr

2013

Sofa-Recycling


09.04.2013, 9°C


Im Zuge der Umzugsarbeiten und Trennung des ehemaligen gemeinsamen Hausstands, sollen auch einige alte Möbelstücke entsorgt werden. Beim Durchlesen der Bedingungen für Sperrmüll fühlte ich mich überhaupt nicht an die Nostalgie der "Guten alten Zeiten" erinnert, sondern eher an den Lohnsteuerjahresausgleich.

3m3 sperriger Müll aber nur nach genauer Angabe der Einzelteile. Eine Restmüllmenge von 175 Liter wird zusätzlich (es klang bereits nach Kulanz) mitgenommen und was zuviel ist, wird in Rechnung gestellt.

Diese Bedingungen weckten den Rebellen und zugleich Tüftler in mir (außerdem hatten wir zu viele Sofas akkumuliert) und so begann ich mit meinem Experiment ein Sofa vollständig zu zerlegen und die Einzelteile über "Normale" Müllwege zu entsorgen.

Ein Sofa für das Recycling

Diese Sofa – Modell "Laura II" wie ich später herausfand – sollte für eine vollständige Zerlegung herhalten und die erste Schnitte waren auch schnell gemacht.

Die Füllung der Sofa Lehne

Wo ich auch das Messer anhielt um den Stoff zu öffnen, zeigte sich Schaumstoff in der einen oder anderen Form.

Es scheint sich um das Modell Laura II zu handeln

Natürlich konnte ich die Jungs auch für die zerstörerischen Arbeiten begeistern – auch wenn sie nicht lange bei der Sache waren, weil ich das Sofa systematisch zerlegen wollte und sie anderer Meinung waren ;-) .

Beim Zerpflücken sind die Jungs gerne dabei

Nachdem wir ziemlich viel Schaumstoff von dem Gestell entfernt hatten blieb übrig was man bei einem Sofa wohl das Grundgerüst nennen kann: Pappe, Pressholz und etwas Weichholz.

Ein Sofa Gerippe besteht aus Pappe und etwas Holz

Holz Pressholz Spanplatten und Pappe

Zwei Holzfüsse für die Sofa Front

Stoff und Kunststoffreste

Die Holzbasis

Nach 1½ Stunden lustigen Sofa-Zerpflückens blieb außer sehr viel Schaumstoff, etwas Stoff, einigen Stahlfedern, Pappe, Pressholz und einem mickrigen Holzgerüst nicht viel übrig.

Es blieben sehr viele Tüten mit Schaumstoff übrig

Einige Sofafedern aus Metall

Es begann das Mülltrennen:

  • Pappe in die blaue Tonne
  • Stoff und Pressholz in Normalmüll
  • Schaumstoff in den gelben Sack
  • Stahlfedern auf den Metallschrotthaufen (der bei uns noch gepflegt wird)

Was an echtem Holz übrig blieb wird zersägt und zum nächsten Herbst verfeuert :-) .

  1. Kommentare
    1. Ole Der Bauherr :-) · 09.05.2013 · 19:28

      'Hmmm... naja, ging so. War nicht so aufregend wie Minecraft oder Assassin's Creed spielen

    2. mama · 09.05.2013 · 14:13

      How many kids have the privilege to actually take a Sofa apart instead of being told to keep feet off furniture. hahahaha They must have had a lot of fun!!

* wird nicht veröffentlicht