02

Mrz

2013

Geölte Vorbereitungen


02.03.2013, 6°C


Nachdem alle Arbeitsplatten in der Küche vorbereitet waren, war immer noch eine Tischplatte mit 60cm Tiefe übrig. Zuerst hatte ich vor, diese in mein Büro einzubauen – entschied mich aber doch dagegen, weil sie eigentlich zu kurz war und somit nicht wirklich schön reingepasst hätte.

Daher fiel die Entscheidung auf die Verwendung im Flur als Stehtisch bzw. Hochtisch, weil wir im Küchenbereich ohnehin viel mit dem Mahagoni gearbeitet hatten.

Der Stützbalken wurde abgeschliffen und geölt

Ein Teil der Tischkonstruktion sollte einer der langen Holzstreifen (Bretter mag ich bei 4cm Stärke nicht sagen) sein, welche die Zimmerleute damals von den eingekauften Ständerbalken abgesägt hatten, weil diese schlichtweg zu tief waren. Diese Holzstreifen wurden bereits als Gehwege im oberen Stockwerk verwendet, als wir dort bereits die Zwischendecke herausgerissen hatten.

Mit gekochtem Leinöl geölter Stützbalken aus Holz

Das Holz wurde mit der neuen Kunststoff-Rundbürste (mehr dazu demnächst) bearbeitet und anschließend geölt. Auch die zukünftige Tischplatte wurde bereits abgeschliffen und die Kanten abgerundet.

Die Tischplatte für den Hochtisch nach dem ersten Abschleifen auf Holzböcken

Ölungen in der Küche

Morien war so nett mir in der Küche mit der nächsten Ölung der Arbeitsplatten zur Hand zu gehen. Die eine Hälfte der Küche war bereits fertig geölt und in Gebrauch – so konnten wir den "Küchenbetrieb" über die Dauer der Holzölung aufrecht erhalten.

Morien trägt das warme Leinöl auf die Küchenplatte aus Mahagoni auf

Die andere Seite der Küche nimmt Gestalt an

Der Teil rund um das Spülbecken wird bereits genutzt

Meine anfängliche Sorge, dass der Bereich um die Spüle herum von dem Wasser zu sehr belastet würde bewahrheitete sich nicht. Somit bin ich guter Dinge was die Verwendung von geöltem Holz im Küchenbereicht überhaupt betrifft.

Ob Wasser oder Marmelade die geölte Mahagoni Oberfläche hält Allem stand

  1. Kommentare
    1. mama · 26.04.2013 · 14:23

      Cute haircut, Morien!!

    2. Rayk · 22.04.2013 · 09:29

      Hallo, schön das es nun weiter geht. Ich habe, wie viele andere auch, laaaaange Zeit auf neue Beiträge gewartet. Ich habe eine Frage zu eurem Waschbereich in der Küche. Bei mir spritzt ab und an einige Tropfen Wasser an den Lehmputz. Dies wird bei euch sicher auch der Fall sein. Ich habe jetzt über die Dauer schon ein paar sichtbare Tropfenringe. Ist dies bei euch auch der Fall und wie denkst du dies zu ändern(oder auch nicht)? bis dahin... maximale Erfolge

* wird nicht veröffentlicht