08

Nov

2012

Zu viel zu schnell Lehmputz und Kalkputz


08.11.2012, 8°C


Zweifelslos ist das Tempo, mit dem die unterschiedlichen Schichten aufgebracht werden momentan einfach zu hoch. Daher wundert es mich auch nicht, dass sich nun an einigen Stellen leichte Risse im Kalkputz gebildet haben.

Vorweg: ich bin überhaupt nicht besorgt, weil ich den Grund kenne und verstehe. Hier setzt sich kein Neubau, sondern es haben sich Bereiche unterschiedlicher Spannung gebildet. Das kann leicht korrigiert werden.

Warum haben sich diese Risse gebildet und welcher Natur sind sie? Die Risse haben sich stets dort gebildet, wo vorher Putzleisten eingebaut waren. Die Schlitze wurden in zwei Stufen mit Lehmputz verschlossen (zuerst Unterputz, dann Kalkhaltiger Lehmoberputz) – doch ich gab dem Lehm nicht genug Zeit um auszutrocknen. Es folgte in zu kurzer Zeit der Kalkputz und der konnte sich dem einschrumpfenden Lehmputz nicht entgegensetzen oder anpassen, also ist er gerissen.

Wie groß sind die Risse? Sie sind sehr fein – deutlich schmaler als 1mm, vielleicht im Bereich von ⅓mm – und verlaufen stets senkrecht genau dort wo mal eine Putzleiste war. Es sind aber nicht alle Putzleisten betroffen. Vielleicht kommen die noch nach?

Um die Größe zu verstehen, hier ein paar Fotos…

Riss im Kalkputz Zoom I

Riss im Kalkputz Zoom II

Riss im Kalkputz Zoom III

Auf dem oberen Foto ist der Riss noch zu erkennen (die schwarzen Punkte sind diverse Insekten), auf dem unteren Foto muss man bereits wissen wo er verläuft.

Was wird gegen die bösen, die Weltherrschaft an sich reißenden Risse getan? Nun, ich denke mit dem Kalk-Kaseinanstrich mit Leinenöl werden diese sehr feinen Risse einfach gefüllt. Ob sie dann wiederkommen, wenn der Lehmputz noch weiter getrocknet ist, kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich bin aber Guter Dinge, dass die Wand deshalb nicht zerfallen wird :-) .

Kalkputz mit Riss falls ihr ihn findet

Schnelle Lehmarbeiten an den Raumdurchgängen

Ebenfalls in die Kategorie "Zu viel, zu schnell" einzuordnen sind die letzten Lehmputzarbeiten an diversen Stellen. Hier, prominent, die Raumdurchgänge.

Durchgang im Fachwerk zum Hobbyraum mit Lehm verputzt

Damals sagte ich noch "Das Fachwerk erscheint mir hier etwas schmal" und Zimmerleute meinten "Ein wenig, aber hier soll ja noch die Treppe hin und eigentlich sieht alles normal aus". Jetzt weiß ich, dass der Durchgang zu schmal ist :-) . Das Anbringen einer Tür (*lach*, wenn es mal soweit ist) wird bestimmt interessant.

Durchgang im Fachwerk zum Büro mit Lehm verputzt

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht