03

Nov

2012

Putztanz


03.11.2012, 7°C, regnerisch


Heute ging mal wieder alles um den Putz. Ob Lehmputz oder Kalkputz, es war Verputzen angesagt. Harry war auch wieder zur Stelle und verschlitzte fleißig den Putz im Hobbyzimmer und Büro mit den vorhandenen Lehmresten.

Im Hobbyzimmer wurden die Wandschlitze verputzt

Fleißig wie immer packte Harry mit an und verputzte sämtliche Schlitze auf Seite des Büro bzw. Hobbyzimmers mit Lehmunterputz (dort fehlt jetzt nur noch die Schicht mit dem Lehmoberputz) und wechselte anschließend zusammen mit Annika auf die Flurseite.

Im Büro wurden die Wandschlitze verputzt

Auf der Flurseite trugen Vater und Tochter dann den noch fehlenden Lehmoberputz auf (für den Unterputz hatte ich bereits gesorgt). Harry bemerkte übrigens, dass meine im 45°-Winkel ausgefrästen Putzleisten unglaublich viel Lehm benötigen würden – macht aber eigentlich nichts, wir haben ja noch mehr davon *g* .

Vielleicht hat der Eine oder Andere bemerkt, dass der Ofen wieder aufgestellt wurde – anfeuern mussten wir allerdings doch noch nicht, weil die Winterarbeitsanzüge von Lidl uns warm gehalten haben.

Der Holzofen wurde provisorisch aufgestellt

Die Beiden haben an der Flurwand so viel weg geschafft, dass dort nur noch der Lehmoberputz auf den ehemaligen Putzleistenschlitzen fehlt. Grandios!

Auf der Flurseite wurden die Schlitze mit Oberputz verschlossen

Kalkputzerie

Während Harry und Annika an der Flurwand verputzt haben, machte ich mich an das Wohnzimmer. Als Erstes mischte ich zu viel Wasser in den Kalkputz, weil meine Waage "abgestürzt" war. Das digitale Leben macht viele Dinge einfacher, aber auch viele einfache Dinge kompliziert. Jetzt stell ich mich immer einmal vorher auf die Waage, bevor ich mich auf das Teil verlasse. Das Ende des Liedes war jedenfalls, dass ich 2⅔ Säcke mit Kalkputz anrühren musste, anstatt wie geplant 2.

Macht nichts, bekommen wir auch verarbeitet ;-) .

Wohnzimmer mit Kalkputz I

Wohnzimmer mit Kalkputz II

Wohnzimmer mit Kalkputz III

Am Wohnzimmer ausgelassen habe ich nur den Fenstersturz oberhalb der Doppel-Balkontüren-Kombination und die runden Ecken im Wohnzimmer, wie auch vorher im Badezimmer (Gäste-WC). Bei den Ecken habe ich festgestellt, dass es einfacher ist die nachzuarbeiten, wenn der Kalkputz schon etwas angezogen hat.

Lediglich der Fenstersturz wurde heute nicht mit Kalk verputzt

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht