01

Nov

2012

Kalkputz in Küche und Gäste-WC


01.11.2012, 10°C


Küche und Badezimmer (das Gäste-WC) stehen bei uns hoch im Kurs. Daher war es mir besonders wichtig hier heute ein Zeichen zu setzen und ordentlich voranzukommen. Der Tag war lang und am Ende haben mein Rücken und die Arme vom ständigen Kalkputz andrücken und hochziehen gejammert.

Die linke Küchenwand wurde vollständig mit Kalkputz verputzt

Die rechte Küchenwand ist verputzt

Auf dem unteren Bild ist gut zu erkennen, dass der Kalkputz in unterschiedlicher Stärke aber im Mittel sicherlich mit 4mm aufgetragen wurde. Wenn alle Wände verputzt sind werde ich mir die Mühe machen das nochmal genau zu berechnen und hier kund zu tun. Das wird auch in Hinsicht auf die Planung für der Putzarbeiten im Obergeschoss im nächsten Jahr nützlich sein.

Die Auftragsstärke des Kalkputzes variiert im Bereich von wenigen Millimetern

Kalkputz im kleinen Gäste-WC

Es war das kniffligste, was ich bislang verputzen musste. Das lag überwiegend daran, dass das Gäste-WC leider nicht viel Platz lässt um ordentlich zu arbeiten. So musste ich ständig Werkzeug rein- und rausbringen, den Kübel mit dem Kalkputz umherschieben und die Leiter irgendwo noch unterbringen ;-) .

Das Gäste WC hat viel Zeit in Anspruch genommen bis es fertig verputzt war

Nach vielen Stunden Putzarbeiten (und satten vier 30kg Säcken Kalkputz), war es dann aber endlich vollbracht und das Gäste-WC strahlte in seinem neuen, mit dem Reibbrett abgeriebenem, Kalk-Kleid.

Es sind fast 100 Liter Kalkputz ins Gäste WC geflossen

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht