26

Mai

2012

Leerrohre durch die Decke


26.05.2012, 23°C


Prinzipiell sah alles so einfach aus. Es mussten nur die Leerrohre durch die Decke vom Obergeschoss ins Erdgeschoss geführt werden. Tja und dann machte mir die Zuleitung zur Scheune einen Strich durch die Rechnung.

Viele Leerrohre für die Ethernet Verkabelung

Neben der Öffnung durch die Decke, die relativ schnell gestemmt war, musste noch die 10mm2 Zuleitung zur Scheune etwas versenkt werden. Dazu tat ich etwas, dass mir ganz und gar nicht gefiel aber leider gemacht werden musste: ich habe einen 40mm tiefen Schlitz in die Dämmung geschnitten um den Leerrohren eine Möglichkeit zu geben die Zuleitung zu überqueren.

Insgesamt sieben Leerrohre kommen durch die Decke

Lehmflickerei

Heute hatte der Lehm eine Durchtrocknung erreicht, die es mir Guten Gewissens erlaubte noch mehr Lehm aufzutragen und anschließend die kleinen Dämm-Zuschnitte einzusetzen. Danach schmierte ich noch hier und dort etwas Lehm um die Fachwerkbalken wo die Holzfaserdämmplatten nicht ordentlich abschlossen und beließ es dabei.

Das sieht alles noch sehr abenteuerlich aus um die Fenster herum aber das wird alles.

Holzfaserdämmplatte Zuschnitt im Hobbyzimmer

Holzfaserdämmplatte Zuschnitt im Flur zum Garten

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht