02

Aug

2011

Holzfaserdämmung im Wohnzimmer


02.08.2011


Eigentlich sprechen die Bilder für sich - ich habe weiterhin die Außenwand mit Holzfaserdämmplatten verklebt. Ja, ich kann es auch nicht mehr hören / lesen / sehen. Obwohl anzusehen ist es wirklich schön und sowohl die Akustik, als auch die Raumtemperatur unterscheidet sich merklich.

Holzfaserdämmplatten an der linken Hauswand

Dämmplatten im Wohnzimmer

Holzfaserdämmplatten im Wohnzimmer

Jedenfalls bin ich jetzt bis zum Wohnzimmer gekommen. Es fehlt also nicht mehr so sonderlich viel, bis das Erdgeschoss fertig gedämmt ist.

Das hinterlässt aber auch einen riesigen Berg an Resten und vor allem Holzfaserspänen - ja, ich wusste auch nicht, dass es sowas geben könnte :-) . Ich werde wohl mal aufräumen müssen, irgendwann.

Die Holzfaserdämmplatten hinterlassen viele Reste

Beachtlich ist auch, was bislang verarbeitet wurde. In der Scheune stehen jetzt noch ca. 5¼ Paletten an Dämmplatten. Mit etwas mehr als der Hälfte werde ich wohl ins Obergeschoss gehen können. Das hört sich jetzt erstmal nicht falsch an und ich hoffe, dass es gut aufgeht, denn diese Platten sind verteufelt teuer.

Sag mir wo der Dämmstoff ist

  1. Kommentare
    1. Chrischan · 14.11.2011 · 07:00

      Hallo Herr Voß, vielen Dank für die vielen Stunden des Schmökerns, sehr interessantes Projekt! Zwei Fragen habe ich bzgl. der Holzfaserdämmplatten - wozu diese, welche Art der Heizung ist geplant? MfG Chrischan

    2. Sandra · 24.08.2011 · 09:38

      Es geht voran und das freut mich, Eurer Haus hat so viel Charme, ich beneide euch!http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-branche/bau.htm

* wird nicht veröffentlicht