12

Jun

2011

Lehmputz mit neuer Putzspritze


12.06.2011, 21°C


Wir haben uns heute richtig lange Zeit gelassen um auf die Baustelle zu gelangen und daher waren wir auch viel zu spät wieder daheim (also in dem Haus, welches auch bewohnt werden kann).

Allerdings verlief die Putzarbeit nahezu durchgehend nach dem Lehrbuch. Der Lehmputz hatte die perfekte Konsistenz, es wurde wenig "verschüttet", dank der neuen Decke mussten kaum Paletten bewegt werden und die neue Putzspritze trug auch ihren Teil zum Erfolg bei.

Dazu muss man wissen, dass unsere bisherige Putzspritze nicht mehr ganz dicht war. Das heißt der Druckluftschlauch verlor viel Luft, was wiederum zur Folge hatte, dass der Lehmputz bei zugedrehtem Hahn willkürlich Lehm spuckte und der Kompressor ständig anlief.

Lehmputz im Fachwerk

Im hinteren Bereich des Hauses wird noch mehr Lehmputz benötigt als im vorderen Teil, was daran liegt, dass wir im vorderen Bereich früher angefangen Lehm anzubringen. Dafür werden dort auch bereits mit den ersten verschlossenen oder fast verschlossenen Wandflächen belohnt.

Im hinteren Teil fehlt noch Lehmputz

Lehmputz am Fachwerk Badezimmer Schlafzimmer

In Keanus Zimmer sind sogar fast beide Aussenwände fertig verputzt.

Lehmputz Flur Kinderzimmer

Lemputz fast fertig

Lehmfüllung für die Deckenbalken

Beim Abziehen der vervollständigten Wandflächen - der Lehmputz hat hier die erforderliche Stärke erreicht - bleibt oft einiges an Lehm übrig, welcher nicht sofort wieder angebracht werden kann (meistens, weil bereits genug aufgebracht wurde). Diesen Lehm verwenden wir dann für manuelle Putzarbeiten an einem der Folgetage. Heute habe ich etwas anderes versucht und damit begonnen die Fächer oberhalb der ursprünglichen Fachwerk-Deckenbalken zu füllen. Mit Lehm lassen sich erstaunlich breite Lücken überbrücken ohne allzu große Verluste - zumindest 5cm waren durchaus möglich. Somit konnten erfolgreich einige Luftspalte zwischen KVH und Fachwerk verschließen.

Lehmputz als Deckenfüllung

Lehmputz zwischen KVH Deckenbalken

  1. Kommentare
    1. Mama · 14.06.2011 · 15:07

      Riesenfortschritte!!!

* wird nicht veröffentlicht