13

Feb

2011

Die VFR bekommt ein neues Kegellager


13.02.2011


Nachdem ich letzte Woche die Gabel der VFR (RC36/1) ausgebaut hatte, war es nun Zeit die Gabel der CBR (SC33) einzubauen. Doch bevor ich das machen konnte, musste die alte Lagerschale (Kugellager) von der Gabel entfernt werden, damit ich das Kegellager aufziehen konnte.

Die alte Lagerschale musste von der Gabel runter

Ich kloppte also mit einem Hammer und einer Stahlstange einige Zeit auf der Lagerschale herum, schaffte aber nur den Blechring (Dichtungsring) unterhalb der Lagerschale aufzubrechen. Die Schale selbst bewegte sich nur wenige mm und blieb dann stur.

Nur die zärtlichste Behandlung brachte den Blechring zum reissen

Die alte Lagerschale muss ab

Die paar mm waren aber eindeutig zu wenig, denn das verjüngte Stück auf dem Gabelschaft hielt noch einen guten Zentimeter an.

Die Lagerschale wollte einfach nicht von der unteren Gabelbrücke weichen

Also holte ich kurzerhand die Trennscheibe und schnitt die Lagerschale seitlich auf. Es reicht vollkommen den Stahl seitlich tief einzuschneiden. Danach gelang es mir die Lagerschale abzustreifen.

Mit der Trennscheibe wurde die Lagerschale angeschnitten

Das Kegellager wird aufgezogen

Jetzt hieß es das neue Kegellager wieder auf den gesäuberten Gabelschaft zu bekommen. Also Dichtscheibe unten drauf, dann Kegellager mit etwas Fett draufstülpen und dann … ?

Hier kam mir die alte Lagerschale zu Hilfe. Ich legte sie verkehrt herum auf das Kegellager und begann links und rechts mit leichten Schlägen das Lager auf den Gabelschaft zu treiben. Leider ging das nicht lange weiter. Es wurde schnell klar, dass ich ein besseres Werkzeug brauchen würde und so musste ich es dabei belassen.

Die alte Lagerschale wurde benutzt um das neue Kegellager herunterzutreiben

Am nächsten Tag, nach einem Abstecher in den Baumarkt, kehrte ich als stolzer Besitzer eines Stahlrohrs zurück und vollendete meine Arbeit. Das Rohr passte genau über den Gabelschaft und ruhte genau auf der alten Lagerschale. Nach einigen kräftigen Schlägen saß das Lager wo es hin sollte.

Ein ordentliches Stahlrohr half beim gleichmässigen heruntertreiben

Endlich sitzt das Kegellager

Jetzt würde ich bald die Gabel einbauen können!

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht