27

Aug

2010

Schalungsbretter am Schornstein


27.08.2010


Vormittags statteten wir mal wieder unserem Baustoffhändler einen Besuch ab um weitere Schalungsbretter und Putzmörtel zu kaufen. Gestern hatten wir einen Eindruck für die benötigte Menge bekommen um den Schornstein zu verputzen, also kauften wir nochmal acht Säcke zu den verbleibenden sieben Säcken. Ich denke zwar es könnte knapp werden aber notfalls kaufen wir lieber nochmal zwei Säcke nach, als auf fünf sitzen zu bleiben.

Im Tageslicht sieht das Verputzte noch viel besser aus

Fenster-Forschung

Dann haben wir noch flugs unsere Fenstermaße beim Baumarkt eingereicht - mal sehen wie das Fensterangebot ausfallen wird. Bei einem Bekannten im Ort schauten wir dann auch nochmal vorbei. Der baut nämlich selber gerade (Stein auf Stein) und hat seine Fenster aus einem Werk in Polen bezogen zu unglaublich guten Preisen. Das wollten wir natürlich mal sehen. Insgesamt machten die Fenster keinen schlechten Eindruck - Solides 5-Kammer System mit Dreifachverglasung und angenehm zu öffnen/schließen - es waren eher die kleinen Details wie z.B. gequetschte Gummidichtung und nicht sauber verarbeiteter Folie, die den Unterschied ausmachten. Die Firma hat auch eine Website, die hier zu finden ist: http://www.glsystem.de/ .

Schalungsbretter an allen Seiten

Schalungsbretter

Nach dänischen Hotdogs zu Mittag schlenderten wir dann wieder auf die Baustelle. Wir wollten den rechten Schornstein weiter vorbereiten. Dazu gehörte, dass überstehende Steine weggeschnitten (230mm Trennscheiben sind eine feine Sache) und weitere Schalungsbretter angebracht werden mussten. Bald wird es wieder Zeit für einen Schuttcontainer - aber ich glaube das sagte ich bereits vor einigen Wochen. Insgesamt blieben wir aber nicht lange - mein Fuß macht einfach noch nicht mit.

Das obere Puzzlewerk vom rechten Schornstein

Erster Schritt zum Zumauern ist es immer passende Steine zu finden

Gruselig grosses Loch im rechten Schornstein

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht