01

Aug

2010

Zwei Fächer mit Lehmsteinen zugemauert


01.08.2010, 25°C, teils regnerisch


Heute ist der erste Tag, des dritten Jahres, in dem wir an unserem Haus in der Bergstraße 4 arbeiten - wir wünschen uns, dass es das Einzugsjahr wird.

Heute, vor zwei Jahren haben wir mit Aufräumarbeiten im Garten begonnen (weil wir noch keine Schlüssel hatten) und lugten, stets etwas verstohlen, durch die Fensterscheiben ins Innere. Wir hatten noch keinen blassen Schimmer was uns erwarten würde.

Doch nun zurück ins Jahr 2010 …

Und wieder einmal wurde heute mit Leichtlehmsteinen gemauert. Das untere Bild greift etwas vor und zeigt bereits den Endzustand als wir um 19h00 die Baustelle verließen - doch bis dahin musste einiges geschafft werden.

Zwei Fächer wurden heute mit Leichtlehmsteinen zugemauert

Zuerst musste der Arbeitsplatz etwas vergrößert werden, damit Nicole mir weiterhin die zugeschnittenen Steine bringen konnte, während ich auf der Leiter stand und mauerte. Wir haben dafür einige Holzbolen benutzt, die übrig geblieben sind von vergangenen Zimmerarbeiten an der Hausfront. Diese ca. 5cm starke Bohlen habe ich provisorisch mit Spax-Schrauben an den Deckenbalken befestigt, damit sie nicht rutschen können und das war's auch prinzipiell schon - fertig war der neue Übergang.

Der Arbeitzplatz wurde vergrössert

Der Stand zur Mittagspause um 15h00

Zur Mittagspause waren dann die unteren beiden Fächer mit Lehmsteinen zugemauert …

Eins der wenigen schrägen Fächer die noch nicht zugemauert sind

Und das obere ist jetzt auch zugemauert

und nach der Mittagspause haben wir dann mit dem oberen Fach weitergemacht.

Und nach der Mittagspause haben wir dann die obere Hälfte noch zugemauert

Wir haben ordentlich was geschafft an diesem Wochenende und das ist gut. Jetzt muss nur noch eine positive Antwort von der Bank kommen.

  1. Kommentare
    1. Dirk · 02.08.2010 · 00:25

      Wir drücken fest die Daumen - dass die Bank versteht, wie Ihr das hinbekommt und es ein wunderschönes Haus wird - und dass Ihr bald einziehen könnt!

* wird nicht veröffentlicht