28

Jul

2010

Die Mauerarbeiten erreichen die Rückwand


28.07.2010, 23°C, ruhig bis zum Wolkenbruch


Woohoo! Die Mauerarbeiten haben die Rückwand des Hauses erreicht. Ja, gut, es ist etwas geschummelt, weil die Seitenwand noch nicht ganz dich ist - aber da warten wir noch auf die Zimmerleute (ihr erinnert euch, es ist ein Loch im Eimer ;-) ).

Es wird Zeit den Fortschritt der Rückwand zu dokumentieren

Die hintere rechte Eckwand des Fachwerks

Wieder einmal in Team-Arbeit, haben wir flugs dieses Fach zugemauert. Die kleinen Punkte unterhalb des Gemauerten sind Nägel die ich in den Riegel geschlagen habe um der untersten Lage Lehmsteine Halt zu geben. Wenn der Lehm trocken ist, entferne ich diese wieder.

Das grosse obere Fach haben wir gemeinsam zugemauert

Nicht unerwähnt bleiben, soll Nicoles Arbeit an den restlichen geraden Fächern. Viel war es zwar nicht aber wenn die Zeit nicht reicht, dann ist es zumindest wichtig, dass etwas geschafft wird.

Diese halbe Gefach hat Nicole zwischendurch gemauert

Zum Ende hin begann es dann ganz fürchterlich zu regnen. Keanu und der Sohn von befreundeten Feuerwehrkameraden spielten wie die Irren im Sommerregen, während wir die letzten Handschläge machten. Wir brauchen natürlich nicht zu erwähnen, dass die beiden bis auf die Knochen durchgeweicht waren?

Keanu mit Freund im Sommerregen

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht