11

Jul

2010

Lehmputz an die Wände


11.07.2010, 33°C


Wir sind ja eigentlich nicht sonderlich zimperlich was Feier- und Sonntage angeht und unsere Nachbarn erdulden uns auch liebenswerterweise. Da sie aber gerade an diesem Wochenende Besuch hatten und viel Zeit im Garten verbringen wollten und wir wussten, dass sie uns nicht sagen würden wenn wir stören, mussten wir selbst die Initiative ergreifen.

Also zogen wir die Putzmaschine kurzerhand in die kleine Scheune um, von der aus ein Durchgang ins Haupthaus besteht, und betrieben sie einfach von dort. Das hatte gleich mehrere Vorteile. Es war natürlich leiser als sie auf dem Hof zu betreiben - aber das war nicht alles: wir müssen die schwere und schwergängige Maschine jetzt nicht immer rein und rausschieben, Nicole muss auch nicht mehr in der prallen Sonne stehen während wir arbeiten und angenehm kühl ist es in der Scheune auch noch. Besser als jede Kinderüberraschung :-) .

Anhaltendes Problem der Haftung auf Holzbalken

Dann folgen jetzt die Bilder der Lehmgalerie …

Auch seitlich rutscht der Lehm ab

Ein andauernd auftretendes und anhaltendes Problem ist die mangelnde Haftung von dem Lehmputz an den Holzbalken. An den Lehmwänden selbst besteht das Problem eigentlich kaum - natürlich kommt es zwischendurch vor, wenn ich den Hals nicht voll kriegen kann und zuviel Lehm an die Wand spritze, doch bei den glatten Holzbalken geschieht es auch sonst. Bleibt die Frage wie man das Lösen kann.

Profis benutzen z.B. Schilfmatten und nageln diese an die Balken - doch mal ganz ehrlich - wir wollen in diesem Leben noch fertig werden und an 90% der Holzbalken hält der Lehm ja trotzdem. Ich könte die Oberfläche von besonders hartnäckigen Fällen vielleicht mit einer Raspel (oder der Kettensäge) etwas anrauhen.

Wenn der Lehm dann aber Halt findet kann gnadenlos Lehm aufgetragen werden

Rissbildungen im Lehm sind vollkommen normal

Auf dem oberen Bild ist die gewöhnliche Rissbildung von trocknendem Lehm zu erkennen. Das stellt aber kein Problem dar: einfach neuen Lehm draufspritzen (oder sonstwie auftragen) und verschmieren. Schon sind alle Risse weg.

Frischer Putz auf die Risse und alles ist wieder gut

Lehm lehm lehm

Due to popular demand … ein Einblick in das gesprenkelte Dasein eines Lehmbauers, frisch von der Putzspritze.

Lehm im Gesicht und der Rest sieht nicht besser aus

Die armen Schwalbenjunge hatten es bestimmt nicht leicht in dem warmen Nest.

Wohnungen unterm Dach sind immer recht warm im Sommer

  1. Kommentare
    1. Popular Demand · 13.07.2010 · 23:47

      Danke fürs Dokumentations-Foto! So hatte ich mir das vorgestellt... :-)

* wird nicht veröffentlicht