01

Jul

2010

Wir mauern Lehmsteine um die Ecke


01.07.2010, 27°C, warm und feucht


Natürlich waren wir besonders daran interessiert, unsere neue Bandsäge im Bau-Alltag verwenden zu können und haben daher heute nur gemauert. Einige Fächer hat das Sägeblatt auch noch durchgehalten, doch dann ist es uns gerissen und die restlichen Schnitte mussten wieder mit der lärmenden, Lehmstaubaufwirbelenden Trennscheibe gemacht werden. Schade. Ein Gutes hatte es trotzdem: wir konnten endlich die genaue Länge des Sägeblattes ermitteln ;-) .

Das Sägeblatt der Bandsäge ist gerissen

Die Hausfront vom Erdgeschoss ist fertig

Die rechte Hausfront ist mit Lehmsteinen verkleidet

Es ist gut zu erkennen, wo die Lehmsteine noch feucht sind. Wir haben heute 3½ Fächer zumauern können und es war nur ein gerades dabei - das ist schon nicht schlecht für unsere Verhätnisse. Morgen wollen wir das letzte Schräge Fach zumauern und dann ist das Erdgeschoss wieder dicht.

Nur noch dieses unterer Fach fehlt dann ist das Erdgeschoss geschlossen

Drei Fächer und ein schräges wurden heute zugemauert absoluter rekord

Am späten Nachmittag meldete sich dann unsere Spedition mit der Nachricht, dass noch mehr Lehm angeliefert werden würde. Das hat dann auch prompt gut geklappt und so gegen 17h00 brummte der Wagen an und lud 10 Sack Lehmunterputz ab. Wir können morgen also Lehm spritzen.

Zehn Säcke mit Lehmunterputz wurden angeliefert

Lehmunterputz für unseren Spritztag morgen

Und wie sieht ein Kind aus, das den ganzen Tag auf einer Lehmbaustelle verbracht hat? Wie ein kleiner Lehmgolem. Mit Matsch spielen bringt schließlich Spaß :-) .

Ein Kind von der Lehmbaustelle

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht