21

Jun

2010

Schornsteinfundamente aus Beton


21.06.2010, 16°C, durchwachsen


Das Vorhaben für den heutigen Tag war klar: Beton gießen. Unser Ziel war es beiden Schornsteinen ihr Betonfundament zu verpassen, damit diese möglichst schnell abbinden können. Also gingen Nicole und ich heute um 09h00 auf die Baustelle und gossen, bis ca. 12h30, beide Schornsteinschalungen mit Beton aus.

Der rechte Schornstein im Betonfundament

Auf dem oberen Bild ist ein dicker (ehemaliger) Dachbalken zu erkennen, den wir zwischen die Schalung und den Lehmboden klemmen mussten, sobald der Betonrüttler zum ersten Mal in das Fundament eingetaucht wurde. Da platzte nämlich gleich die Verschalung und erinnerte mich daran, welcher Druck hinter dem Beton, gepaart mit dem rhytmischen Rütteln, steht.

Der rechte Schornstein hat sein Betonfundament bekommen

Der linke Schornstein mit Betonfundament

Nachdem die Verschalung dann nochmal verstärkt wurde, verlief das ganze ohne weitere Zwischenfälle. Die beiden Betonsockel befinden sich jetzt unterhalb des neuen Fußbodenniveaus und somit außer Sichtweite.

Der linke Schornstein im Beton

Nachmittags besuchten wir dann noch unseren Lehmhändler und bestellten Lehmunterputz, Lehmoberputz, Lehmsteine und Lehmmörtel für ca. € 9000,00. Aua.

  1. Kommentare
    1. Pumuckel · 23.06.2010 · 22:36

      Hey, Vossie, Ihr kommt ja ganz schoen voran!! Ich hoffe, Ihr geniesst die Zeit mit Papu. hugs kisses and lots of luv from you-know-who teehee

* wird nicht veröffentlicht