02

Mai

2010

Besuch und Vorbereitungen


02.05.2010, 12°C, bewölkt, später regnerisch


Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich hatte heute wirklich keine Lust etwas zu tun ;-)

Der Arbeitstag begann um 09h00 mit Frühstück am Feuerwehrgerätehaus, gefolgt von 5 anstrengenden Übungen für die Leistungswettkäpfe am nächsten Wochenende. Als ich dann um ca. 14h00 mit Dönern zu Hause ankam war ich bereits ziemlich geschafft und legte mich nach dem Essen nochmal hin. Leider hatte ich vollkommen verschlafen, dass sich Besuch angekündigt hatte.

Als ich mich so gegen 16h00 auf die Baustelle schleppte trudelten dann auch schon unsere Freunde ein. Wir saßen eine Weile beisammen und quatschten überwiegend über unser Fachwerkhaus in späh :-)

Die Fächer des oberen Stockwerks wurden vom Zement befreit

Hätte ich heute aber garnichts getan, wäre ich sehr unglücklich gewesen, also kloppte ich nochmal knappe drei Stunden ran. Ich nahm Maß an der PFT-G4 Putzmaschine, denn wir wollen von 25mm auf 35mm Putzschläuche umsteigen. Der Hersteller empfiehlt für Lehmarbeiten diesen Durchmesser und wir haben bei den vergangenen Versuchen festgestellt, dass bei einem längeren Schlauch mehr Wasser benutzt werden muss, was wiederrum flüssigeren Lehmputz bedeutet, welches eine dünnere Putzschicht zur Folge hat.

Dann kloppte ich noch den Zementputz von den restlichen Fächern des vorderen Fachwerks, da ich diese Felder in den nächsten Tagen entfernen will. Zum einen sollen die sowieso raus und außerdem kann man dann nochmal das Fachwerk begutachten.

Den abgeschlagenen Zementputz habe ich noch weggeräumt

Gesamtansicht der Fachwerk Hausfront

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht