30

Mrz

2010

Tag 2 Die Eichenschwelle wird gelegt


30.03.2010, 17°C, fast sommerlich


Da liegt man mal ein paar Stunden krank im Bett und quält sich gegen Mittag auf die Baustelle, da gibt es gleich wieder Fortschritt zu begutachten und Fragen zu beantworten.

Die Bodenschwelle hat Anschluss gefunden in der kleinen Scheune

Oben ist zu sehen, das die Bodenschwelle bereits eine Verlängerung bekommen hat und nun um die Hausecke herum reicht. Hier kann man auch sehen, dass der Eckständer vom Haus entfernt wurde. Auf dem Unteren Bild ist das leider nicht so gut zu erkennen, da die Leiter davor steht.

Um genau diese Kombination von zwei Eckständern ging es jedoch in der Besprechung, da der Eckständer der Scheune (steht noch, schwebt aber 30cm in der Luft) auf den letzten 20-30cm nicht mehr tragfähig ist. Auch hier wurde eine sinnvolle Lösung ersonnen: er wird mit 2-3 Zapfen mit dem Hauständer verbunden, da er nicht viel tragen muss. Der Grund dafür ist, dass die kleine, angrenzende Scheune und das Haupthaus sich ein Dachstuhl teilen und somit die Last auf der Hauswand liegt.

Die Bodenschwelle reicht um die Ecke

Die Eichenschwelle wurde bereits bis zur Hälfte des Hauses gelegt und sieht wirklich sehr schmuck aus. Abgelagertes Eichenholz gibt schon ordentlich was her *freu*.

und ca bis zur Hälfte der Aussenwand

An der anderen Aussenwand sieht es nicht so rosig aus

Und nun zu dem nicht so erfreulichen Teil. Die Wetterseite des Hauses hat an der Kante über die letzten 230 Jahre ziemlich viel Wetter abbekommen und folglich werden auch hier Reparaturen nötig sein. Das werden die beiden aber nicht mehr hinbekommen und somit werden wir einen späteren Termin vereinbahren müssen. Ist auch nicht so schlimm, denn es gibt unten ohnehin genug zu tun und ich müsste für die Reparatur wieder Vorarbeiten.

Auf dem unteren Bild ist gut zu erkennen, wie die Geschossschwelle "herausgewandert" ist in den Jahren. Das wollen wir versuchen zu korrigieren. Das wird schon ein mächtig schiefes Haus, wenn wir damit fertig sind.

Der Unterzug und das Rehm werden getauscht

So, genug jetzt, zurück ins Bett.

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht