15

Sep

2009

Abreise der Zimmerleute


15.09.2009


Das Haus steht wieder auf eigenen Füßen bzw. auf dem eigenen Fachwerk!

Aussenansicht der Ecke zum Gaeste-WC

Heute sind die letzten beiden Ständer eingebaut und mit Riegeln und Querstreben versteift worden. Es ist schon ein toller Anblick, wenn das Fachwerk wieder das Haus hält und die Baustützen beiseite gestellt werden können. Zuletzt sind den beiden die Holznägel ausgegangen und sie mussten welche von Hand schnitzen - 30m waren wohl nicht genug ;-) .

Die letzten Staender und Streben sind vernagelt

Hier nochmal die Innenansicht der Ecke, in der später das Gäste-WC sein wird.

Aussenwand zum Gaeste-WC

Auch ich habe wieder die Spitzhacke geschwungen und unter der seitlichen Eichenschwelle das Bruchsteinfundament entfernt. Natürlich nicht ohne vorher nochmal alle Baustützen kräftig nachzuziehen. Vorne, wo das letzte Fundament aufhört, habe ich einen der vielen 20T Wagenheber untergesetzt, um den senkrechten Ständer dort etwas zu unterstützen, da sonst die Verbindung zwischen der neuen und alten Schwelle unnötig stark belastet worden wäre. In dem mittleren Abschnitt kam dann einer der vielen Stahlträger zum Einsatz um das Fachwerk auch nochmal von unten zu stützen. Jetzt kann ich die nächsten Tage wieder Erdaushub machen - Yeah!

Sind ja nur ca. 2m3

Der naechste Abschnitt des Bruchsteinfundaments wird ausgehoben

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht