09

Sep

2009

Voller Erfolg mit dem Lehmputz


09.09.2009


Vorab gesagt: die Zimmerleute waren heute natürlich fleißig wie eh und je und dazu später mehr. Allerdings haben Nicole und ich heute ordentlich Lehmunterputz an die Wand gespritzt und das mit einer Maschine die das angeblich nicht kann. Wir sind jedenfalls von dem Ergebnis begeistert. Natürlich war es nicht ganz Komplikationsfrei …

Lehmputz auf Wand gespritzt

Wir haben heute zum ersten mal zwei Schläuche zusammengesteck (und dann auch verwenden können), die auf eine Gesamtlänge von 15m kamen. Damit reichte dann aber unsere vorher ermittelte Wassermenge von 125l (ehemals 75l) nicht mehr, sondern musste auf 175l erhöht werden. Natürlich haben wir das nicht sofort gerafft, sondern erstmal einen Stau mit 25Bar Druck verursacht. Nicole hat sich vor lachen gekringelt, als ich den Schlauch gelöst habe, nur um die Soße mal wieder frontal abzubekommen. Immerhin habe ich eine Schutzbrille getragen ;-)

Jedenfalls können wir bislang keine Schwierigkeiten mit der PFT G4, im Zusammenhang mit Lehmputz, feststellen. Wir haben auch schon erdfeuchten Lehmputz verwendet - allerdings nur den Unterputz. Mörtel würde ich nicht durch die Maschine jagen, da im Leichtlehmmörtel oft Holzstückchen sind und die können dann den Putzschlauch blockieren. Unser Schlauch blockiert sowieso öfter, weil er nur einen 25mm Durchmesser hat. Es gibt außerdem noch 35mm und 50mm Schlauchdurchmesser aber wir hatten schon 10m 25er dabei und deshalb nochmal 10m dazu gekauft.

Lehmputz auf Wand gespritzt

Jetzt aber noch ein paar Worte zu unseren fleißigen Helfern. Soweit ich das sehen konnte wurde heute der Eckständer mit einer Querstrebe versehen, sowie einem Riegel.

Eckstaender

Außerdem wurde die Außenwand vorerst provisorisch festgemacht, da es hier noch einige Berührungspunkte mit den Innenarbeiten gibt.

Fachwerk der Aussenwand auf Halde

Der erste Deckenbalken wurde auch bereits angeblattet (vorher hing da nur ein halber), allerdings noch nicht so ganz. Es war wohl fummeliger als Raphael angenommen hatte. Dafür wird es dann auch bestimmt richtig gut!

Der Deckenbalken ist neu

Hier kann man noch sehen wie er mit dem Deckenbalken im Wohnzimmer verbunden wird. Das ist wohl die Stelle mit erhöhtem Zeitaufwand.

Angeblatteter, neuer Deckenbalken

  1. Kommentare

    Bisher keine Kommentare.
    Schreib' doch einen :-)

* wird nicht veröffentlicht